Style & Architecture in Kastelruth

Das Wohnkonzept des Wellness Hotel Schgaguler

Das Wohnkonzept im Wellness Hotel Schgaguler ist erdenklich einfach: Der Gast soll aus jeder Position sprich Badezimmer, Schlafzimmer, Wohn- und Essbereich, den wunderschönen Ausblick auf die Dolomiten genießen. Das heißt einerseits, eine offene Raumstruktur und anderseits klassische Intimräume schaffen. Mit solch einem Raumkonzept lassen sich leicht die Bedürfnisse befriedigen, die typisch sind für das so genannte „Nord- Südgefälle".
Die Leichtigkeit in der Gestaltung soll den Benützer die Möglichkeit geben, sich so natürlich wie möglich zu entfalten, und sich im Wesentlichen seinem Geist und Körper zu widmen, um seiner Erholung gerecht zu werden. Stimmungen beeinflussen den Menschen zu tiefst. Daher kann man dies z.B. für den Wellness & SPA Bereich gezielt zu Eigen machen und den Gast durch Farben in eine Gefühlsstimmung begleiten.

Durch das Hervorrufen von Emotionen bei Farben, die stark durch Goethes Farbtheorie beeinflusst wurden, war es uns möglich, die Räume unseres Hotels in Kastelruth reduziert auf das Wesentliche zu gestalten. Das Konzept zieht sich durch das ganze Haus. Das Negieren der weißen Farbe (weiß als Nicht-Farbe definiert) ist daher die logische Konsequenz.

Transparenz ist ein wesentlicher Bestandteil für das "chi" des Hotels. Jeder Raum des Hotels, wie die Appartments, das Restaurant, der Wellness-Bereich mit Schwimmbad, Sauna, Beauty-Farm und Fitness-Raum oder auch der Garten, ist mit der Sonne in Berührung. Aus jedem Raum eröffnet sich der Blick nach Süden auf die herrliche Gebirgswelt, dem Hausberg Südtirols, sprich dem Schlern und die Seiser Alm.

Farbe als Raumdefinition für Emotionen & Wellness

Das Rückenmark des Gebäudes ist sicherlich der Lift, der sich im Zentrum des Wellness Hotel Schgaguler befindet. Von dieser Glassäule ausgehend, wie Nervenstränge, ist jeder Bereich des Hauses am schnellsten zugänglich. Die offene Bauweise des Hotels ermöglicht dem Gast auf einem Blick spüren zu lassen, wie das Haus im Inneren strukturiert ist.

Mehr lesen Weniger anzeigen

Jedes Material wird seiner Funktion gerecht

Anlehnend an das Farbkonzept ist die Wahl des Materials im inneren des Wellness Hotel in Kastelruth. Am deutlichsten spürbar ist sie im Schwimmbad- und Saunabereich. Jedes Material ist seiner Bestimmung und Funktion gerecht geworden und trägt so zum erfolgreichen Wellnessurlaub in Kastelruth bei.

Der helle Granit im Ausmaß von 80 x 80 cm ist einzigartig in einem Hallen-Schwimmbad. Der Boden neigt sich zu den Becken, was eine große Herausforderung bei der Verlegung war. Der „Sequoia", ein rubinroter kräftiger Stein im Melmarium gibt diesem Raum der Körperpflege eine besondere Kraft. Der „Verde d'Italia" im Dampfbad mit dem „Bianco Tasso" vereint den warmen Nebel mit dem frischen Grün dieses Natursteins. Das helle Blau des „Azul" in der Eisgrotte spiegelt sich an den Wänden und strahlt Kühle aus. Die Fichte Massiv in der Biosauna hat eine Holzstärke von 25 cm und garantiert damit eine wohltuende Atmosphäre, mit natürlicher Atmung.

Das Juwel im Hause ist ohne Zweifel die Kelo-Sauna. Dieses Holz stammt von der Polarfichte und ist nahezu 800 Jahre alt. Aufgrund seines langsamen Wachstums unter extremen Witterungsbedingungen weist das Holz sehr dichte Jahresringe auf. Im Norden endet das Baumwachstum nach etwa 400 Jahren. Der Sterbeprozess dauert ca. 150 bis 250 Jahre worauf eine jahrzehntelange Austrocknung erfolgt, die bis zum Abfaulen der Wurzel andauert. Die Kelo-Kiefer kann nur im Winter in Handarbeit geborgen werden und wird mit dem Motorschlitten über die feste Schneedecke zur nächsten Straße gezogen. Nur so bleibt die wertvolle Oberfläche unversehrt. Kelo ist ein seltenes und besonderes wertvolles Material. Die typischen Eigenschaften des Holzes geben eine optimale Wärmestrahlung und einen unverwechselbaren harzigen Duft, die ein jedes Saunabad zu einem Erlebnis machen. Viel Schöneres kann es bei einem Skiurlaub auf der Seiser Alm nicht geben - Wellnessurlaub pur eben. Wir wünschen Ihnen viel Gefühl, ein feinstoffliches Gespür beim Entdecken und Erleben dieser einzigartigen wunderschönen natürlichen Materialien.

Die Seiser Alm so nah

In unserem Zen-Garten können die Gäste herrlich entspannen. Durch die domestizierte Gartengestaltung wird der Gast sensibel hingeführt in die mächtige Naturkulisse des Schlerns, der auf der Seiser Alm so nah und mächtig erscheint.

Durch den Übergang vom Künstlichen in das Wilde, wird dem Gast jedes Unwohlsein im Keim erstickt. Der Garten mit seinem Findling (der eine schöne Geschichte hat) soll durch seinen organischen Grundriss einen klassisch romantischen Zugang, wessen Bepflanzung an den typischen Südtiroler Kräutergarten angelehnt ist, in die umliegende Natur ermöglichen.

Mehr lesen Weniger anzeigen

„Bestechend bodenständige Gastfreundschaft“

Gerd, 19.07.2014  HolidayCheck

Das Wellness Hotel in Kastelruth ist der perfekte Ausgangspunkt für Erlebnisse in der Natur und Eroberung der Berge. Die Wohnungen & Suiten für Privatsphäre, Intimität und Unabhängigkeit. Die gesunde, regionaltypische Gastronomie unseres Rubin Ristorante für sorglosen Genuss. Die Wellness-Oase für Körperpflege und Reinigung in gepflegtem Ambiente.

Die fünf Sinne werden auf vielfältigste Weise angesprochen und herausgefordert. Besonderes Augenmerk liegt in unserem Hotel Kastelruth dabei auf der Optik und dem Geruchserlebnis. Materialien kamen häufig ursprünglich, nahezu unbehandelt zum Einsatz. Holz ist nicht lackiert oder beschichtet, sondern mit Bienenwachs behandelt.

Wellnessurlaub inspiriert an den fünf Sinnen

Die Gerüche der Gegend und der Jahreszeiten spielen ebenso eine wesentliche Rolle und sind regelrecht inszeniert.

Was wäre Weihnachten zum Beispiel ohne den Duft von Tannenzweigen und Weihrauch, Vanille, Zimt, Nelken und Kardamon, Mandarinen und Orangen...?

Mehr lesen Weniger anzeigen

Gutschein

Verschenken Sie einzigartige Urlaubsmomente - Überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem Gutschein für einen Aufenthalt im Hotel Schgaguler.

Gutschein schenken
facebook facebook - hover google-plus google-plus - hover pinterest pinterest - hover twitter twitter - hover